Kategorien
Marken Magazin

Tablet-PC: Unterwegs im Internet surfen

Man hätte doch nie gedacht, dass es möglich sein könnte, in Bus und Bahn oder sogar im Park im Internet zu surfen und seine Lieblingsspiele zu spielen. Der richtige Tablet-PC kann Ihr Berufsleben, Ihre Kommunikation und Ihre Freizeitgestaltung um einiges verbessern, deshalb sollte die Kaufentscheidung gut durchdacht sein. Wir haben für Sie einige Faktoren zusammengefasst, die Sie möglichst beachten sollten:

tablet-pc

Wie unterscheiden sich die Betriebssysteme?

Nicht alle Tablets verfügen über dieselben Betriebssysteme, die nötig sind um grundlegende Aufgaben auszuführen (wie die Anzeige über die Mausbewegung). Um die richtige Wahl zu treffen sollte man sich bewusst machen, worauf man persönlich Wert legt und daran denken, dass Betriebssysteme oft upgedatet werden. Gehen Sie sich also sicher, dass Sie die aktuellste Version kaufen!

 

iOS

tablet-pc-ios

Wenn Sie bereits viele Lieder auf iTunes heruntergeladen haben, ist das bekannte iOS zu empfehlen. Dieses Betriebssystem ist immer noch Marktführer aufgrund seines Designs, seiner einfachen Bedienung und der riesigen Auswahl von Apps. Aber da bereits das günstigste iPad Mini bei etwa 99 € liegt, gehört ein iOS-Betriebssystem zu den teureren Optionen. Das im November 2013 erschienene iPad Air ist bereits ab ca. 470 € erhältlich.

 

Android

tablet-pc-android

Dieses Betriebssystem wurde von Google entwickelt und wird zurzeit immer beliebter, da seine Auswahl von Apps auf GooglePlay immer weiter wächst. Hier muss allerdings beachtet werden, dass manche Hersteller ihre eigene Schnittstellenebene im Tablet programmieren, weshalb sich die Android- Betriebssysteme untereinander unterscheiden können. Auf Android- basierende Tablets sind günstiger, wie beispielsweise Modelle der Marke Acer Iconia, die ab etwa 82 € zu kaufen sind.

 

Windows

tablet-pc-windows

Durch die Windows- Schnittstelle erscheint die Benutzung eines Windows-Tablets wie die eines normalen Computers. Tablet-PCs von Windows ermöglichen die Anmeldung von mehreren Benutzern auf dem Gerät und sind in der Lage leistungsstarke Programme wie beispielsweise CAS oder Photoshop abzuspielen.

Prozessorleistung

Ein Tablet-PC mit einer Prozessorleistung von über 1,3 GHz oder sogar nur 1 GHz Flachbildschirm kann dem Nutzer eine effiziente Leistung während der gesamten Lebensdauer garantieren. Es kann alle grundlegenden Funktionen eines Gerätes leisten angefangen bei schneller Einrichtung, kurzen Ladezeiten für leistungsfordernde Spiele bis hin zu schneller Internetverbindung.

RAM-Speicher

Wie beim normalen Computer bietet auch ein Tablet-PC dem Nutzer mit 512 MB RAM eine benutzerfreundliche Bedienfläche. Außerdem ist es sehr effizient wenn das RAM mit einem schnellen Prozessor zusammenarbeiten kann. Einige Geräte wie das Microsoft Surface RT ermöglichen das Hinzufügen von zusätzlichem RAM, um die Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen, allerdings sollte man zunächst prüfen, wie viel extra Speicher das Tablet aushalten kann!

Festplattenkapazität

Festplattenkapazität kann das Tablet beschleunigen oder verlangsamen, je nachdem wie groß sie ist. Die Größe beginnt bei 8 GB obwohl die meisten modernen Tablet-PCs erst bei 16 GB starten und bis zu 74,5 GB reichen können, einige der aktuellen Geräte bieten sogar noch mehr. Klar dürfte sein, dass größere Festplatten mehr Platz für Bilder, Musik und Videos bieten als die kleineren Modelle. Hier ein Beispiel um dies zu veranschaulichen: 16 GB Speicherplatz bietet Platz für 9.000 Fotos oder 3.500 Songs.

Bildschirmgröße

Die Bildschirmgröße ist wichtig, damit man die Benutzung des Tablets auch richtig genießen kann. Modelle mit 10,1 Zoll-Display bieten eine große Bedienoberfläche, kosten dementsprechend aber auch mehr als kleinere Modelle. Derzeit beginnen 10-Zoll-Geräte bei etwa 88 €.

Geräte mit 7-Zoll-Display sind praktischer, wenn sie unterwegs oder gleichzeitig als Ebook-Reader verwendet werden sollen. Diese kleineren Tablets sind verfügbar ab 79 €, allerdings fangen die Preise bei den bekannteren Marken bei etwa 117 € an.

Gewicht

Berücksichtigen Sie vor dem Kauf das Gewicht des Tablets, besonders wenn Sie planen, es unterwegs zu nutzen. Das durchschnittliche Gewicht eines 10-Zoll-Tablets liegt bei 600 Gramm.

Akkulaufzeit

Beachten Sie dringend die Akkulaufzeit, wenn Sie Ihr Tablet nicht ständig aufzuladen möchten. Die Akkulaufzeit kann während dem Abspielen eines Videos zwischen fünf und zehn Stunden liegen, wobei zu betonen ist, dass der Akku entsprechend schneller verbraucht wird, wenn das Gerät mit dem Internet verbunden ist.

Kamera

Zu dem optionalen Zubehör eines Tablets gehört häufig eine Onboard-Kamera. Die kann entweder auf der Vorderseite (knapp über dem Bildschirm) oder auf der Rückseite (in einer der oberen Ecken) eingebaut sein. Eine Kamera auf der Vorderseite eignet sich dafür, sich selbst zu fotografieren und beispielsweise via Skype die Videotelefonie zu nutzen. Die Kamera auf der Rückseite wird wie bei einem Smartphone oder einer Digitalkamera benutzt, um Menschen, Gegenstände oder Gebäude zu fotografieren oder zu filmen.

Internetverbindung

Man kann ein Tablet entweder über W-LAN, WI-FI, oder mit einer Sim-Karte über 3G oder 4G mit dem Internet verbinden. Wenn Sie das Tablet Zuhause oder auf der Arbeit nutzen möchten, sollte ein Tablet mit W-LAN- oder WI-FI-Option ausreichen. Für unterwegs sollte das Gerät über eine 3G- oder 4G-Option verfügen, die über ein Monatsabonnement verfügbar ist.

USB- und Speicherkartenslots

Die Möglichkeit, Fotos und Musik auf das Tablet zu übertragen, ohne es an einen Computer anschließen zu müssen, ist ein großer Vorteil. Hier sollte man sich im Vorfeld überlegen, welche Anschlüsse nötig sind und ein entsprechendes Gerät auswählen. Die iPads von Apple haben keine zusätzlichen Anschlüsse, man kann allerdings spezielle Adapter nachträglich dazu kaufen.

Share on Facebook3Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone