Kategorien
Marken Magazin

Welcher Tablet-PC ist geeignet für Ihr Kind?

Kinder-Tablet-PC-Spielen Sie haben Sich dazu entschieden ein Kinder-Tabletfür Ihre Kleinen zu besorgen? Eine tolle Idee! Da dies derzeit eines der meistverkauften Spielzeuge für Kinder ist, gibt es eine riesige Auswahl auf dem Markt. Hier finden Sie ein paar Tipps, die es Ihnen erleichtern, ein Tablet-PC für Ihr Kind auszusuchen:

Kaufratgeber für ein Kinder-Tablet

Die Produktqualität

Zuerst einmal ist es empfehlenswert die Beschaffenheit des Produkts zu überprüfen, besonders die des Bildschirms und der Widerstandsfähigkeit. Der Bildschirm muss eine gewisse Qualität vorweisen und aus allen Sichtwinkeln lesbar sein, um zu vermeiden, dass die Augen der Kinder zu müde werden. Außerdem sorgt gute Qualität dafür, dass Ihr Produkt lange funktioniert (wir sind uns alle der Risiken bewusst, die ein fragiles Produkt in den Händen unserer Kleinen mit sich bringen kann, wenn wir sie unbeaufsichtigt lassen). Zudem geben Sie am besten darauf Acht, dass das Tablet nicht zu schwer ist, da ansonsten das Kind Schwierigkeiten mit der Handhabung bekommen könnte.

Inhalt und Applikationen

Was den Inhalt betrifft, sollten Sie sich informieren, welche Applikationen schon auf dem Tablet vorhanden sind und ob Sie die Möglichkeit haben, zusätzliche Apps herunterzuladen oder zu kaufen. Letzteres ist wichtig im Gedächtnis zu behalten, da es eine riesige Auswahl an Spielen gibt, und Sie am Ende vielleicht doch mehr ausgeben als Sie eigentlich vorhatten. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Apps selbst herunterzuladen, seien Sie sicher, dass Sie genug Speicherplatz haben. Denken Sie über die Möglichkeit nach, sich eine Speicherkarte zuzulegen. Normalerweise haben diese Art von Tablet-Computern schon vorinstallierte Applikationen speziell für Kinder, beispielsweise E-Books, Comics oder Spiele. Diese Geräte werden auch immer mehr in Schulen verwendet, um damit das Lernen zu fördern.

Batterien vs. aufladbare Tablets

Es gibt zwar Modelle mit Batterien, jedoch ist es vermutlich besser, sich für ein wieder aufladbares Gerät zu entscheiden, welches einfacher zu nutzen ist. Versuchen Sie, billige oder schlecht angepasste Tablets für Kinder zu vermeiden. Es gibt zwar Standard-Tablets, die leicht angepasst wurden, beispielsweise mit lehrreichen Features oder um den Bedürfnissen der Kleinen zu entsprechen. Jedoch ist dieser Produkttyp für Kinder trotzdem nicht optimal geeignet und kann deshalb zu Enttäuschungen führen. Schule-Tablet-PC-Lernen

Gebrauchsempfehlungen für Kinder-Tablets

Obwohl Kinder-Tablets schon Einstellungen für elterliche Kontrolle vorweisen, empfehlen wir Ihnen, Alterseinschränkungen für bestimmte Applikationen einzustellen. Des Weiteren wäre es gut, wenn das Tablet keinen Internetzugang hat, obwohl dies natürlich untypisch für diese Art von Produkt ist. Wenn es Internetzugriff hat, können Sie den Zugang zum Browser und dem Application Store einschränken. Sie können sogar einen Account individuell erstellen, für den Sie bestimmen, wann Ihr Kind mit dem Gerät spielen darf und wie lange. Falls die Nutzung des Tablet-PCs mit einem dafür geeigneten Stift möglich ist, ermuntern Sie Ihr Kind, ihn zu verwenden. Der Gebrauch dessen verbessert die Feinmotorik. Weiterhin versuchen Sie die Spielzeit einzugrenzen und schauen Sie dem Kind beim Spielen zu, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Ein Tablet-PC für jede Altersgruppe

Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass dieser Tablet-Typ für Kinder von bis zu 8 oder 9 Jahren konzipiert ist. Sobald sie älter sind, langweilen sie sich möglicherweise damit und wollen lieber mit Ihrem Tablet spielen, insofern Sie eins Zuhause haben. Die Kleinen wollen uns um jeden Preis nachahmen! Es ist deshalb jetzt einfacher als je zuvor, geeignete Tablets für Babys, die bis zu 36 Monate alt sind, zu finden. Dies ist der Fall dank Marken wie beispielsweise Vtech: zum Einstieg gibt es Produkte wie das Storio 2 Baby in verschiedenen Farben und Versionen. Das Problem mit diesem Produkttyp ist jedoch, dass das Kind nicht sehr lange damit spielen wird.

Vtech-Storio-Tablet
Für die Altersgruppe von 3 bis 6 Jahren gibt es Tablets wie zum Beispiel das LeapPad 2, das Slidepad Kids (Memup), das Funpad (Videojet), das Kid Tab Premium (Tekniser) und noch ein weiteres Vtech Produkt, das Storio 3 X Tablet. Für Kinder, die älter als 6 Jahre sind, eignet sich beispielsweise das Samsung Modell Galaxy Tab 3 Kids.

Warum kein klassisches Tablet?

Es ist möglich, Ihrem Kind ein normales Tablet, wie beispielsweise das iPad von Apple zu schenken. Jedoch ist es notwendig, ein paar Sicherheitsmaßnahmen vorzunehmen. Für Kinder entworfene Tablets sind meist schöner anzusehen und preisgünstiger. Außerdem sind sie robuster und besser geschützt, da Sie Abdeckungen aus Silikon haben oder aber eine Plastikhülle, die Sie vor Kratzern beim Aufräumen schützt. Im Vergleich zu klassischen Tablets ist auch ihre Nutzung vereinfacht.

Tablet-Kind-Spiel

In Anbetracht all dieser Informationen liegt es nun an Ihnen, sich entweder für ein Tablet speziell für Kinder oder für ein normales Tablet, das an die Bedürfnisse Ihrer Kinder angepasst wurde, zu entscheiden. Wenn Sie Letzteres wählen, vergessen Sie nicht, die Elternkontrolle einzuschalten und das Internet abzustellen. Natürlich sollten Sie während des Spielens auch ein Auge auf ihr Kind haben, um sicherzugehen, dass das Tablet angemessen und sicher verwendet wird. Falls Sie sich für ein klassisches Tablet entschieden haben, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel “Tablet-PC: Unterwegs im Internet surfen”.

Share on Facebook1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone