Kategorien
Marken Magazin

Spielkonsolen für Gamer

Das Angebot ist breiter als je zuvor – wie also die richtige Spielkonsole finden? Taschenkonsolen, Komplettpakete und Sonderangebote – verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über die verschiedenen Konsole-Typen. Wir helfen Ihnen dabei, eine durchdachte Entscheidung zu treffen.

spielkonsolen

Anschließbare Konsole

Gewöhnliche Spielkonsolen werden an ein TV-Gerät angeschlossen. So können Sie auf einem großen Bildschirm spielen – das ist vorteilhaft, wenn Sie Multiplayer- oder netzwerkbasierte Videospiele spielen wollen! Manche Konsolen (wie die PS3) können sogar DVDs oder Blu-rays lesen und damit auch den alten DVD-Spieler in Ihrem Wohnzimmer ersetzen.

Die aktuellsten Modelle sind die PS4 (Sony), die Xbox One (Microsoft) und die Wii U (Nintendo). Ältere Versionen dieser Konsolen sind die Xbox 360 und Wii.

xbox 360

Tragbare Konsole

Tragbare Konsolen mit integriertem Display – die sogenannten Handhelds – haben den Vorteil, dass sie klein, leicht und einfach zu transportieren sind. Genau das ist auch der Grund für ihre anhaltende Beliebtheit. Mit den kleinen Konsolen im Taschenformat können Sie auf dem Weg zur Arbeit ebenso problemlos spielen wie im Urlaub.

Die neuesten Modelle sind die PS Vita (Sony) und der 3DS oder 3DSXL von Nintendo. Ältere Versionen sind die PSP und Modelle der Nintendo DS-Reihe.

nintendo 3ds

Welche Spiele möchten Sie auf Ihrer Konsole spielen?

Wenn Sie großen Wert auf atemberaubende Grafik, Multi-Player Modus oder Online-Spieloption legen, empfehlen wir eine Playstation oder eine Konsole von Microsoft. Wenn Sie Ihre Konsole nur gelegentlich benutzen wollen, genügt wahrscheinlich ein einfacheres Modell.

Die besten Arkadenspiele, Sportspiele oder Zumba-Spiele sind Just Dance oder Mario Kart (geeignet für Kinder ab 3 Jahren!). Wenn Sie gerne tanzen, ist die Wii U (oder Wii) oder sogar die Xbox 360 definitiv die richtige Konsole für Sie! Mit der Kinect Technik der Xbox 360 brauchen Sie zum Spielen nicht einmal mehr eine Fernbedienung, denn der Kinect Sensor erkennt Ihre Körperbewegungen.

Erfahrene Spieler bevorzugen Konsolen der neuesten Generation. Die PS4 und die XBox One sind wie eine Multimedia-Plattform: Sie bieten eine integrierte Wi-Fi Verbindung, Spracherkennung und ermöglichen es, Inhalte im Netz zu teilen – perfekt für Online-Spiele. Wenn Ihr Budget etwas knapper bemessen ist, bleiben auch ältere Konsolen wie die PS3 oder die Xbox360 nach wie vor eine gute Wahl. Auch wenn sie nicht ganz so stark sind wie ihre Nachfolger, ist ihre Grafikleistung immer noch überzeugend.

Die Nintendo 3DS ist besonders bei Kindern beliebt. Jugendliche und Erwachsene bevorzugen im Allgemeinen die PS Vita und die PSP. Für Technikbegeisterte dürfte interessant sein, dass sie mit der 3DS 3D-Spiele spielen können. Die 3DSXL mit seinem größeren Bildschirm bietet dabei mehr Spielkomfort.

WICHTIG: Manche Spiele sind für mehrere Konsolen erhältlich, während andere auf eine bestimmte Marke beschränkt sind. Sie können beispielsweise Mario oder Zelda nicht ohne eine Nintendo-Konsole spielen.

Preise vergleichen und Fallen vermeiden

Der Preis einer Konsole hängt davon ab, wie lange sie bereits auf dem Markt ist, welche Technologien und welche Festplattenkapazität sie bietet.

• Für ein kleines Budget (etwa 50-160 Euro): PSP, 2DS, 3DS, Wii Mini Pakete
• Für ein mittleres Budget (etwa 180-300 Euro): PS Vita, 3DS XL, PS3, Xbox 360, Wii U
• Für ein größeres Budget (400 Euro und mehr): Konsolen der neuen Generation wie die Xbox One und die PS4

Einer der bestimmenden Faktoren für den Preis einer Konsole ist die Kapazität ihrer Festplatte. Jedes Mal, wenn Sie auf Ihrer Konsole ein neues Spiel installieren, oder nach dem Spiel den Spielstand speichern, nutzen Sie Speicherplatz auf der Festplatte Ihres Geräts. Wenn Sie besonders viel spielen, benötigen Sie eine Festplatte mit hoher Speicherkapazität (angegeben in GB). In diesem Fall sollten Sie einer PS3 Konsole mit 500 GB den Vorzug gegenüber einer PS3 mit 12 GB geben. Mit dem zweiten Gerät haben Sie zwar immer noch die Möglichkeit, eine externe Festplatte nachzukaufen und anzuschließen – das kann aber leicht genauso teuer werden wie die Preisdifferenz zwischen den beiden Konsolen.

Besonders attraktiv sind häufig Angebote von Konsolen im Paket mit Zubehör und Spielen. Ein zusätzlicher Controller kostet je nach Modell ab 30 Euro. Ein günstiges Paketangebot mit einem Controller ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn Sie nicht mit anderen spielen möchten und daher keinen zweiten Controller benötigen. Gleiches gilt auch für Kinect Sensoren, die einzeln etwa 90 Euro kosten.

Tipps von Twenga

Hersteller bieten ihre älteren Konsolen (Wii, PS3, 2DS) oft in vielen verschiedenen Paketangeboten an. Für diese Konsolen gibt es außerdem eine riesige Auswahl von Spielen, von denen viele in Sonderangeboten oder gebraucht besonders günstig erhältlich sind. Wenn eine neue Konsole auf den Markt kommt, ist das der perfekte Zeitpunkt, um die ältere Version zu einem viel niedrigeren Preis zu kaufen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone