Kategorien
Marken Magazin

Wie ernähre ich meine Katze artgerecht?

zooplus-logo

Wer eine Katze als Haustier hat, kennt die heimlichen Gelüste jeder Schnurrnase. Dreimal täglich Leckerlis und dazwischen jede Menge Leberwurst und Milch. Aber auch wie bei uns Menschen ist nicht alles was Katze gerne mag auch gut für sie geeignet. Damit Ihre Katze ein langes gesundes Leben führen kann, ist unter anderem ein Katzenfutter mit wichtigen Nährstoffen unablässig.

katzenfutter

Auf das richtige Verhältnis kommt es an

Mit Verhältnis meint man in diesem Fall die Menge der im Katzenfutter enthaltenen Nährstoffe. Wenn mehr Nährstoffe enthalten sind als benötigt werden, kann die Katze übergewichtig werden. Das Gegenteil zeigt sich bei zu wenigen Nähstoffen, die bedrohliche Mangelerscheinungen erzeugen.

Katzenfutter, welches speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Katze angepasst ist, liefert die passende Menge an Nährstoffen und Energie. So können Sie je nach Rasse und Alter Ihrer Schnurrnase das passende Katzenfutter anbieten.

Welche Futterarten gibt es?

Das Angebot an Katzenfutter ist enorm. Neben Trocken- und Nassfutter wird auch der Trend des Barfens Katzenhaltern immer mehr ans Herz gelegt.

 

Nassfutter

Gutes Nassfutter hat einen hohen Fleischanteil und versorgt Ihre Katze außerdem mit wichtiger Flüssigkeit, die über das nasse Futter aufgenommen wird. Das Angebot an Nassfutter ist enorm und für jede Geschmacksvorliebe ist etwas dabei.

Unsere Produktempfehlung: CATZ FINEFOOD ist eine gesunde Gaumenfreude für Schnurrnasen. Das Premiumfutter wird ausschließlich in Deutschland produziert und beinhaltet keinerlei Getreide. Das schmeckt jeder Katze!

Nassfutter von CATZ FINEFOOD (ab 5,81€/kg)

katzenfutter-catz-finefood

Trockenfutter

Trockenfutter wird durch Flüssigkeitsentzug haltbar gemacht. Wenn Sie Trockenfutter verfüttern, sollten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme Ihrer Katze achten.

Unsere Produktempfehlung: Das Trockenfutter von ROYAL CANIN gibt es in vielen verschiedenen Ausfertigungen, die speziell auf die jeweilige Katzenrasse angepasst sind.

Trockenfutter von ROYAL CANIN (ab 3,99€/kg)

katzenfutter-royal-canin-sensible

BARF bzw. Rohfütterung

Unter „Barfen“ versteht man eine biologisch artgerechte Rohfütterung (B-A-R-F). Den Katzen werden ausschließlich Muskelfleisch und ausgewählte Innereien angeboten, die mit künstlichen Supplementen angereichert werden.

Barfen ist ideal für Tiere mit Allergien, übermäßigem Zahnstein oder einer sensiblen Verdauung, da alle verwendeten Bestandteile frisch und rein sind. Diese Art der Fütterung ist anspruchsvoll und man sollte sich im Voraus auf jeden Fall über den Bedarf der eigenen Katze informieren.

Unsere Produktempfehlung: Das Frostfutter von DIBO besteht zu 100% aus kontrolliertem und frischem Fleisch, welches schonend verarbeitet wurde. Das Frostfutter gibt es in verschiedenen Sorten, damit Sie die Nahrung Ihrer Katze ganz nach ihren Vorlieben gestalten können.

Frostfutter von DIBO (ab 4,98€/kg)

katzenfutter-dibo-frostfutter

Die richtige Ernährung

Das ideale Katzenfutter zu finden ist manchmal gar nicht so einfach. Mal verweigert es unsere Katze, mal ist es uns Tierhaltern einfach zu ungesund.

Der wichtigste Bestandteil im Katzenfutter ist auf jeden Fall das Fleisch, dies steht an erster Stelle und sollte klar deklariert sein. Dazu kommen Vitamine, pflanzliche Bestandteile und Mineralstoffe.

Das Verfüttern von Fertigfutter ist die ideale Methode, Ihrer Katze alle Nährstoffe zu geben, die sie für ein gesundes und langes Leben braucht.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone